WICHTIGER HINWEIS: Der Login-Bereich ist nicht mehr unter nava.app, sondern über manager.nava.app zu erreichen!

Schnittstellen

NAVA in bestehende Systeme integrieren, sodass mit den Auftragsdaten und den Daten der Einmessung in vor- und nachgelagerten Systemen gearbeitet werden kann.

Integration von NAVA

Schnittstellen

In einem Meer von vielen verschiedenen Lösungen und Systemen, bietet NAVA Ihnen die Möglichkeit, sich ganz einfach in Ihre bestehenden Prozesse zu integrieren. Die offene API ermöglicht Ihnen die Kopplung mit vor- und nachgelagerten Systemen und einen Datenaustausch ohne eine manuelle Übertragung. Ihre Aufträge können von vorgelagerten Systemen in NAVA übernommen oder Einmessungen direkt ins GIS gespielt werden. Somit gestaltet sich Ihr Prozess noch einfacher und schneller.

Technologie

NAVA-API

Mithilfe der NAVA-API kommuniziert ein System, das im Prozess vor- oder nachgelagert ist, ganz einfach mit dem NAVA-Backend. Dieses ist die Datenbasis für den NAVA-Manager und die NAVA-App. Durch eine autorisierte Anfrage und eine autorisierte Antwort werden die Daten über ein bewährtes Web-Schnittstellensystem ausgetauscht. Die NAVA-API ist im Leistungspaket EXTENDED enthalten.

GIS-Schnittstelle für NAVA

Smallworld

Dadurch dass Planausschnitte aus NAVA-Aufträgen im GIS direkt zugeordnet werden, unterstützt die Schnittstelle einen integrierten und durchgängigen Prozess in der Arbeitsvorbereitung. Smallworld GIS und NAVA-Manager verbinden sich damit zu einer Einheit. Über die Arbeitsvorbereitung hinaus ist im Smallworld GIS so direkt ein Baustellenkataster vorhanden und beiläufig sind die relevanten Daten bereits gemäß der GW 130/S 130 dokumentiert.

 Im Smallworld GIS erfolgt nach durchgeführter Einmessung vollautomatisch eine Interimsdokumentation mit der NAVA-Aufnahmeskizze. Während der Graben noch offen ist, ist der Netzanschluss mit allen Bemaßungen bereits im Bestandsplan. Zudem können aus einer Vorgangsliste heraus alle Informationen der mobilen NAVA-Aufnahme vollständig in das Smallworld GIS übertragen werden. Alle Messergebnisse werden – auch bei nachträglicher Bearbeitung im GIS – im Originalformat als 3D-Punktkoordinaten gespeichert. NAVA und das Smallworld GIS werden so zum Skizzenarchiv.

 Die NAVA-Schnittstelle bietet dem Anwender verschiedene Möglichkeiten, die lokale Aufnahme ganz leicht in den GIS-Bestand zu übernehmen und beschleunigt die vollständige Netzdokumentation im Smallworld GIS erheblich. Dabei ist jederzeit transparent, in welchem Prozessschritt sich die Netzdokumentation gerade befindet. Sie sind damit für die Qualitätssicherung in der Netzdokumentation bestens aufgestellt!

Weitere Informationen zur Integration von NAVA

Im Webinar

Sie möchten noch mehr über die Integration von NAVA erfahren? Dann fordern Sie jetzt den Mitschnitt vom Webinar “NAVA-Schnittstellen – Prozessintegration live erleben” an.

Kontakt
Datenschutz
Impressum
Mettenmeier GmbH
Klingenderstraße 10 -14
33100 Paderborn
Tel.: +49 5251 150-5420
E-Mail: nava@mettenmeier.de